Top

The World is enough

15 FRAGEN AN … BONIFAZ, DEN SCHÖNSTEN MASSAI VON HIER BIS KENIA

 

IMG_0209

Alter: 32

Lebt in: Tinga Tinga, einem 65 Einwohner Massai-Dorf in Tansania, an der Grenze zu Kenia.

Beziehungsstatus: Verheiratet, 1 Frau (21), 1 Tochter (8 Monate). Eine Zweitfrau ist denkbar, sobald mehr Kühe im Besitz sind.

Teilt sein Haus mit: 8 weiteren Personen – seiner Mutter, seiner Ehefrau, seiner Tochter, vier jüngeren Brüdern und einer Schwester  

1. Worüber kannst du lachen? Über mich. Und über meine Kühe, wenn sie aufeinander losgehen. Das sieht immer lustig aus. Oder wenn wir unsere traditionellen Tänze tanzen und manche Maasai beim Springen stürzen, weil sie nicht stark genug sind.

2. Das Thema deines letzten Tischgesprächs war …? Wir haben darüber diskutiert, wann der Regen endlich kommt. Und dass viele Massai aus Kenia durch die Dürre Kühe verloren haben. Sie sind an unserem Dorf vorbeigezogen und haben Kühe von uns mitgenommen. Wir haben gesagt, wenn der Regen endlich kommt, finden wir auch unsere Kühe wieder.

3. Dein Lieblingsessen? Fleisch. Am liebsten mag ich die Schenkel-Teile.

4. Dein Lieblingsgetränk? Bush-Soup. Dafür werden Wurzeln und Fleisch zu einer Brühe gekocht, die einen stark macht.

5. Wann hast du das letzte Mal „Ich liebe dich“ gesagt? Vergangene Woche. Zu meiner Mutter.

6. Der letzte Streit mit deiner Frau …? … war vor ein paar Tagen. Da bin ich spät von der Arbeit nach Hause. Ich habe meiner Frau gesagt: Mach mir was zu essen. Aber es war nichts mehr da. Eine Maus hat den Behälter, in dem wir die Milch aufbewahren, angefressen. Es war nur ein kleines Loch, aber die ganze Milch ist ausgelaufen. Ich wollte schon meine Frau schlagen, aber sie hat nur geschrien, es wäre nicht sie gewesen, es war die Maus. Ich war dann sehr wütend auf die Maus und habe nur gedacht, ich will diese Maus töten!

7. Der beste Rat, den dir dein Vater gegeben hat? Mein Vater lebt nicht mehr. Er war krank, wir haben ihn mit der besten Massai Medizin behandelt, aber sein Zustand wurde nicht wirklich besser. Also sind wir in die Stadt ins Krankenhaus gefahren, viele aus meinem Stamm würden das nicht machen, aber wir wollten es zumindest probieren. Im Spital haben sie ihm westliche Medizin gegeben. Innerhalb von zwei Stunden war er tot. Unsere Pflanzenmedizin und die Schulmedizin vertragen sich nicht. Bevor er starb, hat er zu mir gesagt: „Du bist der Erstgeborene, du musst für deine Mutter und deine Geschwister sorgen. Wir haben nur drei Kühe, das ist der ganze Besitz, du musst vorsichtig damit umgehen.“

8. Und deine Mutter? Als mein Vater starb, hab ich sie darum gebeten, eine Kuh verkaufen zu dürfen. Mit dem Geld wollte ich für zwei Monate in die Stadt gehen, nach Arusha, um Englisch zu lernen und meine Ausbildung als Tourguide zu machen. Meine Mutter hat mir die Kuh gegeben. Sie ist der Grund, warum ich heute hier bin und eine Zukunft habe.

9. Deine liebste TV-Sendung? Wir haben keinen Fernseher. Aber ein Freund von mir hat einen Computer. Ich schau mir auf youTube gerne Videos zu wilden Tieren an.

10. Wofür hast du zuletzt Geld ausgegeben? Mein Dorf ist 35 Kilometer von meiner Arbeit entfernt. Wenn ich nach Hause fahre, kostet das Geld. Also lautet die Antwort: für Transport. Ich spare auf ein Motorrad. Ich hoffe, Ende des Monats genug Geld beisammen zu haben.

11. Wo willst du in zwei Jahren sein? Ich will Deutsch lernen und mein eigenes Tourguide-Business eröffnen. Ich habe oft ältere Touristen aus Deutschland und Österreich, die nicht gut Englisch verstehen. Ich will mich verständigen können, es tut mir immer leid, wenn ich ihnen meine Welt nicht erklären kann.

12. Wie viel Geld bräuchtest du, um sorgenfrei zu leben? Das lässt sich nicht an einer Zahl festmachen. Ich will nur noch ein paar Kühe kaufen können und Deutsch lernen. Das war’s schon, ich wünsche mir einfach nur ein gutes Leben für mich und meine Familie.

13. Wie viel kostet eine Kuh? Kommt drauf an. Ein guter Zuchtbulle kostet 1 Million Tansania-Schilling. Das sind rund 500 Euro.

14. Welchen Rat würdest du einem Neugeborenen mitgeben?  Kümmere dich gut um deine Familie, sie kann dir helfen, eine gute Ausbildung zu bekommen.  Bildung ist der Schlüssel zu einem guten Leben.

15. Besitzt du einen Pass? Nein. Ich habe nur eine Geburtsurkunde. Ich hab auch kein Bankkonto. Ein Pass ist teuer, den kriegt man nur in der Stadt. Ich brauche kein Flugzeug, um zu reisen. Ich bin ein Massai, ich komme überall zu Fuß hin. (lacht)

You don't have permission to register