Top

Weltreise Tag

Ich hatte die Hütte für mich alleine gebucht. Nur meine Wenigkeit unter dem Palmweldel-Dach, bei dem die Baumeister großzügig über Ritzen und Spaltöffnungen hinweg gesehen hatten. Dem thailändischen Dschungel war das mit dem Einzelbelegung wurscht. Er lieferte ungefragt ein paar Mitbewohner dazu: Zwei streitlustige Eichhörnchen etwa, die sich Tag und Nacht am Dach fetzten. Dazu eine Fledermaus, die bei Einbruch

Mister Sem spricht wenig Englisch. Dafür hat er freundliche Augen und einen zwei Millimeter schmalen Oberlippenbart, so einen wie Rhett Butler ihn anno dazumal auch trug. Mr. Sem drückt sich auf Englisch nur wortweise aus, ganze Sätze gibt es nicht bei ihm. Hello. Good-bye. Water? You like? You before?  Letzere Frage –  „You before?“ – bezog sich auf meine Fähigkeiten, einen

Alle Termine zu Lesungen und was sich sonst rund um mein Buch so tut, findet ihr ab sofort auf www.meindatemitderwelt.com. Mein Buch, das aus diesem Blog entstanden ist und all die praktischen Dinge auflistet, die ich online nur gestreift habe (Wie versichert man ich? Was darf ins Gepäck – was nicht?") gibt es über Amazon (hier klicken), Thalia und im Buchhandel

  In einer Woche geht es nach Indien. Ein bisschen Delhi, Rajasthan, das Taj Mahal, Varanasi und dann runter in den Süden, nach Kerala. Einen Teil der Strecke wird mich eine Freundin besuchen. Auch wenn ich immer schreibe, dass ich gerne Einsiedlerkrebs bin: Für Indien gilt das nicht, da will ich nicht alleine hin. Zum einen wegen der Vergewaltigungen, von denen

You don't have permission to register